Mittwoch, 25. März 2009

erfolglos bloggen und stolz darauf!

der club der toten links, heimat aller hardcore-erfolglosen
macht es endlich möglich, seine erfolglosigkeit in die welt hinaus zu tragen.

alle bloggerInnen, die mit fug und recht behaupten können:

"ich bin erfolglos und stolz darauf"

alle die dürfen sich jetzt das folgende label an ihren blog kleben und mit diesem beitrag verlinken.

wir heissen alle mitglieder dieses kleinen, elitären clubs recht herzlich willkommen!



und für die schwarzbehintergrundeten:

Freitag, 4. Juli 2008

Hier isses ja sowas von tot ...

... das dieser Blog seinem Namen zu Recht alle Ehre macht :-)

Samstag, 17. Mai 2008

achtung spoiler! [erfolglos "erfolglos bloggen"]

weisse stelle markieren um text zu lesen*

das ist jetz so etwas von offtopic, dass ich mich beinahe nicht traute es zu posten, aber es muss sein.

ich bin ja immer offen für neue blogs und wenn sie klein und erfolglos, und dann contentmässig auch noch etwas interessant dastehen, sind sie mir auch schon schnell mal sympathisch. ich hab mir also all die blogs der leute angesehen, die sich hier gemeldet haben um eine selbsthilfegruppe gleichgesinnter zu finden. (und diese auch tatsächlich gefunden haben) und ich weiss, viele sind auch sehr gerne erfolglos, und sie machen immer weiter, sie schreiben seit monaten die tollsten texte ohne auch nur jemals einen einzigen kommentar geerntet zu haben. sie machen ihren scheiss für niemanden anders ausser für sich. und selbstverständlich verstossen sie gegen sämtliche regeln des erfolgreichen bloggens.
aber irgendwie werde ich den verdacht nicht los, dass der eine oder die andere sich heimlich doch mal ein paar leser (mehr) oder nur so zwischendurch auch mal einen kommentar wünscht.

und deshalb nun hier, ladies and gentlemen, für alle die sie noch nicht kennen:
taaaataaaataaataaaaa
spreeblicks goldene regeln des erfolgreichen bloggens!
(klick aufs sternchen)

*
viel spass damit.

Mittwoch, 30. April 2008

NOCH erfolgloser Bloggen geht nicht

naemlich indem man NICHT bloggt.
Ich versuch das jetzt mal so zwei Wochen ab morgen.

Wuenschen Sie mir Erfolg, das ist eine echte Aufgabe.
Ich werde berichten, wie es sich so anfuehlt. Bestimmt super.

neu: jetzt noch erfolgloser bloggen.

ja, ich merke schon, das läuft gut an hier.
die leute haben verstanden worum es geht. keiner verlinkt; kommentiert wird nur noch im notfall.
und doch wird hier immer noch angeklickt wie blöd, woraus sich schliessen lässt, dass noch mehr tipps zu erfolglosem bloggen erwartet werden.

nun gut:
ein neidzerfressenes, frustriertes bloggygirl, das selbst keine ideen hat und deren content deshalb die nichtvorhandenen leser in etwa so sehr interessiert, als wenn im indischen ozean ein hai wendet, käme vielleicht auf die idee, inhalt von anderen erfolglosen blogs zu klauen.

das funktioniert wie folgt:
- runterscrollen, bis einem etwas auffälliges ins auge hüpft.
(hier z.b. wäre das dann das t-shirt mit dem motiv des erfolglosen bloggers.)
- so. kurz die kommentare checken. (alles was mehr als zehn kommentare hat ist erfolgreich und somit ein ideenklau wert)
- nie 1:1 klauen. das is verpönt. also sich schnell ein leeres shirt holen, den spruch in etwas abgeänderter form draufpappen und posten.

und wenn das immer noch nicht hilft noch erfolgloser zu bloggen, dann kann man immer noch aufhören und in einem monat mit neuem pseudonym wieder einen neuen eröffnen.

ps:
das antwortverbot gilt immer noch! ;)

Dienstag, 29. April 2008

Ich bin stolz auf Euch!

Denn seit über 8 Stunden wird hier endlich mal die Klappe gehalten. Wir sind auf dem richtigen Weg, zum Ende des Longtails.

Phil

Montag, 28. April 2008

Bitte nicht zuviel kommentieren!

Ich sehe gerade, dass hier nach wenigen Tagen schon viel zu viel kommentiert wird!

Wir möchten unsere Leser erneut darauf hinweisen, dass der Club der toten Links ein Projekt mehrerer Autoren ist, das unbedingt am Ende des Longtails, am besten noch ein Stück weit dahinter, platziert sein muss.

Ich bitte also im Namen aller Autoren, in diesem Blog nur im äussersten Notfall zu kommentieren, keine Links zu uns zu setzen und uns maximal einmal die Woche direkt zu besuchen oder falls doch öfter, dann bitte nur im Feedreader zu lesen.

Danke, Phil

Blogs intuitiv richtig erfolglos halten

Es gibt zigtausende Tipps im Web, die zu guten Blogs führen sollen und mindestens genauso viele Statements existieren in der Blogosphäre, was so alles zu einem verkümmerten Blögchen führen könnte, der so im schummrigen Licht einer einsamen Strassenlaterne vor sich hindümpelt.

Ich habe mir ein paar solcher Beiträge, Tipps und Listen früher mal angesehen, nur um dann festzustellen, was ich beim Bloggen alles so intuitiv richtig oder falsch mache. Geändert habe ich trotz jener mehr oder weniger nützlichen "Hilfestellungen" nichts, mein Blog dümpelt irgendwo in der Mitte des Longtails und das zu wissen ist mir wurscht. Ich bin also weder ein B- noch ein Z-Blogger, sondern wohl ein M-Blogger. Ist aber auch was wert, immerhin nicht erfolglos, sondern nur M wie Mittelmaß.

Ich leite aus meinem Vorgehen mal ab, dass es viele Blogs gibt, die ebenfalls intuitiv geführt und sämtliche Tipps und Tricks seitens der Betreiber ignoriert werden.

Ein klassisches Beispiel ist der Blog von, sagen wir mal, *hüstel* - bloggygirl. Kein Design, lediglich abgekupfert von einer anderen sehr bekannten Bloggerin. Kein erkennbares Profil, ausser etwas Mops-Content, launiges Gemaule und ab und zu ein paar Hasstiraden (letztere übrigens deutlich erkennbar so alle 4 Wochen auftretend!). Deutsch und Grammatik auf Bildzeitungsniveau. Ein paar Links zu meist "bekannten" Blogs, auf denen das bloggygirl zwar fleissig kommentiert; seltsamerweise von jenen Blogs aber kaum Feedback in ihren eigenen Kommentaren erhält.

Intuitiv führt bloggygirl ihren Blog, welcher eigentlich kaum die Bezeichnung verdient hat, aus ihrem Inneren heraus, da auch sie die "Regeln" für erfolgreicheres Bloggen aussen vor lässt. Und offenbart durch diese, ihre Versuche, monotiradistische Pamphlete als ach so lesbaren Content ins Netz zu stellen, eigentlich nichts anderes als ihre ureigenste Psyche.

Und was offenbart sich uns da schon bei oberflächlichster Psychoanalyse? rrrrrrischdisch - eine Frusttusse, die sozial wie gesellschaftlich isoliert versucht, einen verzweifelten Schrei nach Liebe abzusetzen.

Eine wohl im Berufsleben nichtssagende Büroflunse, deren Chef sie wohl noch nicht mal anpinkeln würde, selbst wenn sie brennend in der Ecke stünde.

Eine nichtssagende, noch nicht ganz so alte Brunzelbiene, die aber selbst auf Foxtrottparties für Ü60er keinen Kerl abbekommt, weil sämtliche Männer der Welt lieber ihren Hund (den Mops) streicheln anstatt ihr an die BH-verhängten Möpse zu gehen.

Eine Null und ein Nichts, deren Name sich noch nicht mal mehr ihr Brieftäger behalten kann; eine arme Sau, die mit ihrem erfolglosen Bloggen hofft, den sozialen Anschluss zu finden. Erfolglos, wie man (zwischen den Zeilen) lesen kann.

Fazit: Wer als Leser plant, ebenfalls einen sehr erfolglosen Blog zu führen, kann dies entweder auf dem herkömmlichen Weg errreichen, indem alle guten Ratschläge missachtet werden oder er bloggt einfach intuitiv. Vorausgesetzt, man ist eine echt arme Sau.

Phil

gewinnspiel!

was ist das schlimmste, was euch und eurem blog je passiert ist? (keine kommentare zählen icht. das jeder von uns, sonst wären wir nicht hier) ich wurde z.b. schon mal falsch verlinkt (erfolglosbloggen.de, statt erfolglosbloggen.twoday.net)

also, es geht um dieses schöne teil, das voller stolz getragen werden soll:

Image Hosted by ImageShack.us


ps: wehe, es vernichtet einer meine erfolglosigkeit, indem er jetzt kommentiert.

Samstag, 26. April 2008

Unbezahlbare Tips zum erfolglosen Bloggen

1. Posten Sie nur Ponyhof-Content und Bluemchen-Inhalte, das garantiert nie anwachsende Leserzahlen.

2. Posten Sie niemals Tittencontent und Sex sells-Geschichten.

3. Ueberfluten Sie Ihr Blog mit Stoeckchen und Aufforderungen zu ebensolchen.

4. Schreiben Sie jeden Tag Ihr Horoskop ins Blog und fordern Sie andere auf, das auch zu tun.

5. Veroeffentlichen Sie politisch-sozialkritische Inhalte und rufen Sie zu politically correcten Diskussionen dazu auf.

6. Verlinken Sie auf andere uninteressante Seiten, mindestens zehn Links pro Beitrag, das sieht zumindest so aus, als haetten Sie so etwas wie ein 'social network", langweilt den Leser aber zu Tode. Oder zumindest bis kurz davor.

7. Registrieren Sie sich nicht bei
  • MySpace
  • Twitter
  • Facebook
  • vergleichbaren Plattformen, wo Sie eventuell Interesse wecken koennten
8. Beschraenken Sie sich auf depressive Texte und verwenden Sie moeglichst viele zensierbare Ausdruecke, viele Firmencontentfilter verweigern potentiellen Lesern dann den unerwuenschten Zugriff.

9. Kommentieren Sie niemals bei erfolgreichen Blogs, man koennte auf Sie aufmerksam werden. Das betrifft keine A-Blogs, die antworten ohnehin nie, aber Finger weg von den B-Bloggern!

10. Schreiben Sie lange und/oder langweilige Texte.

Und lesen Sie hier weiter, um ganz sicher zu gehen!

Jammerplattform fuer erfolglose Blogger

Kommen Sie rein, treten Sie naeher und fallen Sie nicht uebereinander, der Andrang ist gross.

Sind Sie T- oder gar Z-Blogger? Und schaffen nicht mal 5 technorati Links? Keiner liest bei Ihnen, keiner kommentiert? Sie bloggen einfach ins Leere und verstehen nicht, warum?

Hier sind Sie unter Gleichgesinnten. Heulen Sie nicht mehr in Ihr Kissen, join the elitaerste Selbsthilfegruppe ohne Stuehle NOW!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

good
There tend to be several methods to make your web business...
jassica (Gast) - 27. Jul, 12:19
digital camera segment
Configuring safety tracking photographic dslr camera...
joli jin - 5. Dez, 09:52
hardware segment
Within our traditions we certainly have adapted the...
joli jin - 5. Dez, 09:52
allsportstravel.net
When we finally talk pertaining to travelling then...
allsportstravel.net (Gast) - 26. Nov, 12:16
trentinotravel.net
Most individuals shall be obtaining your restricted...
trentinotravel.net (Gast) - 26. Nov, 12:16

Total erfolglose Blogs

RSS Box

erfolglos bloggen und stolz darauf!
der club der toten links, heimat aller hardcore-erfolglosen macht ...
jafa - 25. Mrz, 22:51
Hier isses ja sowas von tot ...
... das dieser Blog seinem Namen zu Recht alle Ehre...
Murmeltier_Phil - 4. Jul, 12:03
achtung spoiler! [erfolglos "erfolglos bloggen"]
weisse stelle markieren um text zu lesen* das ist...
jafa - 17. Mai, 09:19
NOCH erfolgloser Bloggen geht nicht
naemlich indem man NICHT bloggt. Ich versuch das jetzt...
Jekylla - 30. Apr, 16:51

Erfolglose Clicker:

Suche

 

Status

Online seit 3041 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Jul, 12:19

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


aufmunternde worte
Intro
User's manual
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren